Posts by Paul Poschen

    Dann versaue die Schalen nicht.

    Mein Freund Peter ist leider verstorben. Von dem kannst du keine neuen Kerne/Schalen bekommen.

    Glückwunsch, lieber Felix!


    Haste wirklich fein gemacht. Besser geht es eigentlich nicht in so kurzer Zeit. Tolle Flüge trotz "toter Luft".


    Hätte es zu der Zeit, als ich mit der ASY-Konstruktion angefangen habe, bereits solch leistungsfähige Schlepper wie den Joker gegeben,

    hättest Du heute keinen HYBRID-Formensatz!!!!


    Ich wünsche Dir von Herzen den Spaß, den ich in mit dem Modell viele Jahre hatte.


    Dein Einsatz und Dein Durchhaltevermögen hat sich hoffentlich für Dich gelohnt.

    Weiter so.

    Bei Fragen oder Problemen werde ich immer ein offenes Ohr für Dich haben!


    mfg Paul

    Z.B. HP-Textiles für Glas/Kohlegewebe/Kevlar/Abreissgewebe......

    Das wird immer per Rolle oder dem Volumen entsprechenden Verpackungseinheiten zu zivilisierten Preisen verschickt.

    Danke für den Link!


    Das Thema ist aber doch eigentlich nix NEUES. Nur, dass es jetzt von einem kompetenten Mitglied des DaeC, auf den Punkt gebracht wurde.


    Warum haben vor vielen Jahren DaeC-Mitglieder wohl den DMFV e.V. gegründet?


    Die Herren mit dem Propeller auf der Brust sitzen, wie im verlinkten Beitrag zu lesen, "wettergeschützt" in ihrem Elfenbeinturm.

    Die haben mit dem, was allgemein unter Luftsport verstanden wird, nichts zu tun.


    Die Modellflieger als "Spielwarenabteilung" des DaeC werden von den Elefenbeinturmbewohneren doch nur müde belächelt.


    Darum bin ich froh, Mitglied des DMFV´s zu sein!!!

    @ Felix, um Missverständnisse zu vermeiden:


    Selbstverständlich können auch zukünftig neue Sender einige Jahre lang alle zur Zeit aktuellen und die zukünftigen Empfänger steuern.

    Mein X12S Sender kann mit und/oder OpenTX und ETHOS das bisherige D16- und das neue ACCSES-Protokoll bedienen.

    Deine (ehemalige?) X10 kann das ebenso.


    Ich verstehe das Problem mit der Abwärtskompatibilität nicht! Die ist doch gegeben.

    Nur das erste Frsky "D8-Protokoll" läuft nun aus. Und das ist älter als 15 Jahre.

    Wer verwendet denn allein schon aus Sicherheitsgründen eine so alte Fernsteuerung?


    In unserer schnelllebigen Zeit ist der Kram doch sowas von überholt.....

    Ist doch höchstens für Retrofreunde ein Thema.


    mfg Paul

    Hallo FREUNDE.


    Ich finde es gut, wenn jeder das System verwenden kann, das er bedienen kann.

    Aber nicht nur FrSky HATTE Dreck am Stecken....


    Schon vergessen?

    Graupner?

    Wie war das mit IFS ? Dazu gab es nie eine funktionierende zuverlässige Version.

    Pleite....? Momentan Glück gehabt. Aber ob das auf Dauer gut geht? Warten wir es ab.


    JETI?

    z.B. Antennenprobleme bei der 12er?

    Weil im JETI-Forum die Probleme oftmals dadurch gelöst werden, dass man die unangenehmen Beiträge einfach löscht, ändert nix daran, dass sie da sind. Das ist die Erfahrung eines Freundes, der von FrSky nach JETI gewechselt ist.


    Das ist im deutschen FrSky-Forum etwas anders.

    Da wird seitenlang auf einem Fehler rumgehackt, bis eine Lösung (zwischen den eigenen Ohren oder beim Hersteller) gefunden wird. Da wird nichts gelöscht.


    FUTABA?

    Bis heute mangelhafte Telemetrie?


    FrSky hat es tatsächlich gewagt, nach ca. 15 Jahren ein komplett neues und modernes Übertragungsprotokoll zu etablieren. Und das sogar funktioniert.


    Aber zum aktuellen Übertragungsprotokoll ist, wie übrigens bei JETI auch, ältere Hardware nicht mehr kompatibel.....

    Wie sollte das auch funktionieren?

    Jeder Hersteller muss Geld verdienen. Ein Weg besteht darin, etwas besseres neues an den Start zu bringen, um seine Kunden dazu zu bringen, Geld in die Hand zu nehmen.


    Die Softwarefehler bei FrSky, die zu unregelmäßigen Servoausschlägen geführt haben, trat bei ca. 100 Modellfliegern in DEUTSCHLAND auf.

    Das war Schei..e!

    Aber dank des Forums wurden die Fehler (von Fachleuten) gefunden und vom Hersteller beseitigt.

    Die große Welle, die dann durchs Land schwappte (FrSky-Fehler-Katastrophe-Betrug-Sicherheitsproblem-usw.), entstand durch viele Trittbrettfahrer, die "was gehört" hatten.....

    Trotzdem hätte diese Software vom Hersteller nie veröffentlicht werden dürfen!


    @ Ralph: Natürlich kannst Du mir Deinen Kram bringen. Dann bringe ich alles auf den aktuellen Stand. Lass uns einfach telefonieren.


    mfg Paul

    Das wird mit Sicherheit auch in der Zukunft NICHT passieren!

    ETHOS ist eine Eigenentwicklung von FrSky. Es ist kein Open-Source-Projekt.

    Auch die neue Übertragungstechnik "ACCES" wurde aus dem gleichen Grund entwickelt.

    Warum sollte die Firma ihren schärfsten Mitbewerbern die Arbeit abnehmen?

    Hallo Rüdiger,


    mit dem von Dir verlinkten Sender kann man die Welt von OpenTx live erleben, aber ETHOS wird darauf NICHT laufen. Das unterbindet FrSky durch eine Hardware-Abfrage.


    mfg Paul

    @ Thomas: Mit Speck fängt man Mäuse. Einführungspreise gibt es bei vielen Artikeln. Und "Bängut" kauft mal eben ein gesamtes Produktionslos auf.....


    @ Volker: Wenn Du dafür sorgst, gebe ich Dir was ab. clap

    Hallo Manfred,


    der Vorteil unseres jetzigen Senders "HORUS X 12S" besteht ja darin, dass wir auf das neue Betriebssystem kostenlos wechseln können.

    Der Sender funktioniert ja zukünftig mit drei verschiedenen Betriebssystemen. (FrSky-Os, OpenTx und ETHOS.)

    Da können wir uns aussuchen, womit wir unsere Modelle programmieren wollen.

    Ich persönlich bin kein Freund vom "Menü-Ausfüllen", denn dann bin ich an das gebunden, was mir der Fernsteuerhersteller in die Hand gibt. Darum bleibe ich bei OpenTx!

    Aber sehr viele Modellflieger wollen (können) sich mit ihrer Fernsteuerung nicht mehr befassen, als sie unbedingt zum Fliegen brauchen. Und für die Leute KÖNNTE ETHOS das Richtige sein.

    Das System ist jedenfalls eine Kampfansage an andere Hersteller, denn wer bietet einen solchen Funktionsumfang und solche Preise?

    Ich kenne niemanden.

    Und einen besseren Service, als den der Firma Engel-Modelltechnik, muss man auch mal erst finden.


    mfg Paul


    Ps. Ich bekomme übrigens kein Geld von FrSky und Engel-Modelltechnik!