Posts by Johannes

    Moin zusammen,

    hat einer von euch noch einen halben Meter Oracover weiß den er mir verkaufen könnte?

    Ich brauche das um erstmal provisorisch das Seitenleitwerk der DH 82 wieder fertig zu machen.

    Gruß Johannes

    Ich habe mir eine kleine Winkelbormaschine von Proxon

    angeschafft und brauche diese auch viel zum "Dremeln"

    geht sehr gut , ist aber die mit 220 V.

    Gruß

    "Neeeee der wird mit ALU beplankt. Oder ALU Folie."

    Neeeee , Manni wenn schon richtig ---- nur aus Aluschläger


    Hi Andreas,

    spitze was du da baust und auch wie - die Schalenbauweise ist schön leicht und

    stabil - wird ein echter Hinguckernick

    Bitte berichte weiter und ein bisschen ausfühlicher - da kann man immer was bei lernen


    LG Johannes

    Ich glaube den kennt Rita (Lukaspflegeheim)?

    ich habe ihm auch schon mal Holzleisten mitgeben.

    Soll ein sehr netter Herr sein - der freut sich über alles

    was er basteln kannnick

    Moin zusammen,

    hat einer von euch noch 2 Stückchen Kohlerohr aussen 6 mm über?

    Bei der Reparatur der ESG 31 habe ich festgestellt das ich noch 2 Stück á 13.5 cm erneuern will:/

    Wenn einer von euch noch was hat das er mir veräussern will bitte melden, danke.

    Gruß und bis gleich auf der Gillich

    Kurzerklärung zum Beplankungen aufbügeln für jene die das noch nicht kennen:

    Oben angegebenen Weißleim (wasserfest) beidseitig angeben und ca. 20 min antrocknen lassen.

    Ich gebe immer eine Leimraupe auf die Rippen bzw. Gurte und Nasenleisten bei Flächen,

    drücke einmal das Beplankungsmaterial darauf und streiche mit dem Finger alle Leimstreifen

    leicht ab damit da keine zu dicken Leimflächen entstehen.

    Nach dem Antrocknen ,die Leimfläche wird dann glasig und klebt auch nicht mehr, die beiden Teile mit

    hoher Temperatur und hohem Druck aufbüglen, fertig.

    Die so befestigte Beplankung ist dann nicht mehr lösbar.

    Da ich fast ausschließlich mit Sperrholz beplanke ist das mit dem hohen Druck kein

    Problem aber mit Balsabeplankungen muss man das ganze etwas gefühlvoller machen.denk49


    Gruß

    Johannes


    PS.: Bei engen Rundungen z.B. um die Nasenleisten oder Rumpfrundungen werden die Beplankungsteile

    vorgeformt (auch mit Feuchtigeit/Nässe) aber nach dem Trocknen aufgeleimt.