Posts by berbie

    Ich habe gerade mal nachgeschaut. Meine Graupner mz-18 kann maximal 6 Flugphasenwink traurig. Mit Wettbewerb is also nixb008

    Macht nichts. Modellfliegen ist für mich ein Hobby (unter mehreren) zum entspannen.

    Aber wie Manni so treffend schrieb, jeder wie er magsommer

    @Ralph, die Smileys sind einfach genialb010

    ich möchte auch immer Sommer und Zeit haben;)


    Aber irgendwie bin ich zu blöd für diese Abstimmung. Ich kann klicken wann, wo und wie. Aber nichts tut sich.

    Kein Fragebogen oder sonst irgend etwas, wo ich was eintragen könnte;(


    Die EU mag mich wohl nicht. (Naja, bei dem Gesicht:()

    Ein schöner Tag, ein schöner Wettbewerb!!! Alle hatten sehr viel Spaß.

    Herzlich Dank an Torsten:thumbup::thumbup::thumbup:

    Schade, dass es keine Fotos gibt;(


    Lieben Gruß

    Bernd (der aus Gruiten)

    Och, ging mit dem Käfer doch recht gut. In die Kurve einlenken, kurzer Lupfer mit der Handbremse, gegenlenken, perfekter Powerslide.

    Soweit ich mich erinnere:/ Ist allerdings auch schon ein paar Jahrzehnte her ;(


    Gruß Bernd (der aus Gruiten, der endlich seinen Blasterflügel fertig hat:))

    Hallo Torsten,


    ganz oben auf meiner to do Liste steht die Wiederauferstehung meines Blasters 3.5:S.

    Aber bis bei mir der Sekundenkleber trocknet, ist es bestimmt schon wieder Sommer;(

    Ansonsten steht nur an, die anderen Vögel zu warten.

    A propo warten, ich warte auf besseres Wetter;)


    Gruß Bernd (der aus Gruiten, der sich dank Ralph´s Tipp einen Song nach dem anderen von den Feisten reinzieht)

    (z.B. bei einem kühlen Glas Malamatina (bester Retsina wo gibt, jamas), von den Feisten :"kriech da nicht rein rein...)

    Wie habe ich mir den Gebrauch des Löschmittels praktisch vorzustellen?


    Lagerung der Akkus in den Perlen? Laden der Akkus umhüllt von den Perlen in einer feuerfesten Schale?

    Beaufsichtigung des Ladevorgangs mit einem Behälter der Kügelchen in der Hand? Glasschale für Aufläufe

    wäre eventuell eine praktikable Option.


    Gruß Bernd

    Hallo Manfred,

    sieht für mich wie so ne Art BEC aus. Was machst du dann mit dem BEC vom Regler, oder wie soll der Regler angeschlossen

    werden?


    Gruß Bernd

    (P.s. haben wir uns am Samstag auf dem Platz verfehlt?:()

    Hallo Dietmar,


    ich bin mal wieder der jemand;)

    Ich mach eine Kopie und hinterleg sie für dich in unser Clubheim:saint:

    FVK vertreibt allerdings Modelle von Vladimir nicht mehr. Den Vertrieb

    hat jetzt Darius Mahmoudi übernommen. Aber wenn du bestellen willst,

    schreib FVK ruhig an. Vielleicht hat er noch Restbestände. Ich habe gerade bei ihm

    einen neuen Blaster 3.5 bestellt und erhalten 8)


    Lieben Gruß

    Bernd (der aus Gruiten, der eigentlich den Thermiksprite auf der nächsten Prowing erwerben wollte)

    Entladeschlussspannung nach Wikipedia scheint die Definition zu sein, dass unterhalb dieser Spannung (hier 2,5 V) keine Energie mehr entnommen werden kann.

    Der Akku ist dann leer. Die Hersteller empfehlen eine deutlich höhere Schlussspannung im Sinne der Lebensdauer der Zelle. I. A. über 3V. Das Ladegerät ist da auf der sicheren Seite.

    Hier mal ein Link zu einem Panasonic Datenblatt solch einer Zelle.


    http://www.rc-electronic.com/d…asheet_LiIo_Panasonic.pdf


    Bei der Kapazitätsentnahme sieht man, dass eine Entladung unter 3 V nicht mehr viel bringt.


    Gruß Bernd (der aus Gruiten, der immer noch um seinen Blaster trauert ;()

    Hallo Ralph,

    wenn es dir hauptsächlich um die Empfängerstromversorgung geht, kannst du auch auch das BEC vom Steller stilllegen.

    (Das rote Kabel aus der Servobuchse entfernen und isolieren, damit du es bei Bedarf wieder einstecken kannst). Der 1600 mAh Akku

    versorgt dann nur den Motor. Der Empfänger und die Servos benötigen dann einen zusätzlichen Akku, z.B. LiIo, wenn Servos und Empfänger

    Hochvolt (7,2 V) geeignet sind oder NiMh (4s 4,8 V Nennspannung) mit der von dir gewünschten Kapazität. Der Steller muss dann auch am Empfänger angeschlossen sein, damit du über die Impulsleitung (gelb) und Masse (schwarz oder braun) den Motor steuern kannst.

    Sollte sich aus irgend einem Grund Fahrtakku oder Regler verabschieden, bleibt der Vogel, über den Empfängerakku versorgt, immer noch steuerbar.

    Das ganze ist natürlich ein Platzproblem.


    Gruß Bernd

    Komisch, bei mir lautete die Frage:"wieviel Bier muss man trinken, damit bei einem SAL-Schmeißgeier der Werfer auf die richtige Umdrehungsgeschwindigkeit für den Abwurf kommt?" :S:evil:.

    Meine Antwort:"Minimum 4 Flaschen Flensburger."


    Muß wohl richtig gewesen sein, habe den Kenntnisnachweis auch bekommen ;)

    Gruß

    Bernd (der aus Gruiten, der heute seinen Blaster 3.5 durch zuviel Rotationsenergie falltechnisch zerlegt hat ;()