Geschlossen

  • Hallo Ralph, ich finde es ziemlich anmaßend einen Beitrag, der bisher völlig fair und ohne jedwede Anfeindungen gelaufen ist einfach zu schließen, nur weil es dir nicht passt überhaupt über eine Lösung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben nachzudenken.

    Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun.

    Es gibt immer mehrere Meinungen und die darf man auch äußern.


    Gruß Volker

  • Dazu ist doch alles gesagt worden, wollen wir uns noch dreimal im Kreis drehen?


    Ich finde es sehr anmaßend, mir mangelndes Demokratiebewusstsein vorzuwerfen, das ist reine Moderation.


    Aber ihr könnt hier gerne weiterdiskutieren wenn euch danach ist...

  • Hallo Volker ,


    Auch ich fand es schade und nicht unbedingt richtig dass dieser Post einfach geschlossen wurde , zumal sehr konstruktive Ideen diskutiert wurden.


    Und wenn wir schon nicht fliegen können , so war wenigstens eine Diskussion über die Möglichkeiten gegeben.


    Ob dann eine am Ende umgesetzt wird bleibt mal dahingestellt.


    Allerdings gebe ich Dir nicht Recht was den Ausdruck anmaßend betrifft.


    Wir sitzen doch alle in einem Boot und wollen freundlich miteinander umgehen.


    Eine wirkliche Demokratie besteht in einem Verein doch nur bei der Wahl des Vorstandes oder bei Abstimmungen.


    Wenn dieser gewählte Vorstand dann Entscheidungen trifft , so kann man dagegen zwar nörgeln , aber sie ist zu akzeptieren.


    Und es steht Dir ja frei bei der nächsten Wahl selber anzutreten um dann Entscheidungen für Alle zu treffen.


    Das Gleiche gilt in einem Forum in Bezug auf den Moderator.


    Allgemein bin ich aber auch der Meinung , dass eine Entscheidung eines Moderators in Bezug auf das schließen eines Forumeintrages

    ausschließlich bei Verstoß gegen die guten Sitten oder Beleidigungen erfolgen sollte oder eben wenn sich ein Thema erledigt hat.


    Euch allen ein sonniges Wochenende ( ich flieg jetzt mal ne Runde am Simulator Pica-sim mit Bild von Gillich)


    sascha



  • Hallo lieber Moderator Ralf,

    eigentlich wollte ich nichts mehr sagen, aber dein vorletzter Beitrag im geschlossenem Post hat mich doch sehr berührt. denk04

    Hättest einfach in sportlicher Kameradschaft sagen sollen : "Wir / Ich können auf deine Klugscheißerei gut verzichten. Wir machen das schon."

    Frage: Wo lag der Regelverstoß in diesen Forumsbeitrag ??


    Gruss

    Rüdiger

  • Hallo zusammen,

    ich kann die aktuelle Diskussion um die Platzöffnung bei den weltweit steigenden Corona Zahlen nicht mehr verstehen, jede Begegnung ist ein Risiko - seit doch bitte vernünftig u. akzeptiert die Entscheidung das der Platz geschlossen ist - Schütz Euch selbst u. Eure Mitmenschen.


    Danke

    Bleibt gesund

    Ralf

  • Hallo zusammen, entgegen Volkers Meinung habe ich mich an einer Problemlösung für die Buchung von Slots beteiligt und habe mehrfach kundgetan, dass unser Kalender dafür ausreichen würde...


    Rüdiger, ich schätze dein PC know how sehr, aber der Kalender kann doch alles was wir irgendwann vielleicht mal brauchen.


    Außerdem wurde mehrfach mitgeteilt, dass der Vorstand beschlossen hat, dass unser Platz bis Ende November geschlossen bleibt, sogar Volker hatte das bereits vorausgesetzt.


    Übrigens sind wir nicht der einzige Verein, der dichtgemacht hat. Gründe dafür wurden auch mehrfach genannt.


    Ich war gestern in Bethanien. Wer die Schlange vor den Testzelten gesehen hat ( ging fast bis auf die Straße, geschätzt ca. 300 Leute um 17.30 Uhr), der hat keine Fragen mehr...


    Wir haben genug Nachbarn die uns argwöhnisch beobachten, wenn dann Autos auf unserem Parkplatz stehen, geht das Gerede schon los...


    Und in dieser Gemengelage habe ich mir undemokratisch angemasst, diesen thread zu schließen, weil das Thema gerade tot ist. Da müssen wir uns doch nicht die Köpfe heissreden um eine Luxuskalender Lösung, noch dazu im Spätherbst, wo es gerade vielleicht eine Handvoll Leute interessiert.


    Übrigens gehöre ich mit zu denen, die gerne und oft fliegen gehen.


    Trotzdem kann man doch jetzt mal die 4 Wochen aushalten...


    Überall in Europa stehen Verschärfungen der Coronaregeln bevor, wir rechnen derzeit nicht mit einer Lockerung Ende November.


    Und sollte doch die Lockerung kommen, sind wir gerüstet, wir haben den Kalender und wenn es ganz toll kommt, brauchen wir nicht mal den



    weil es dann schneit

  • Ich habe mich ja sehr aus der Diskussion herausgehalten aber irgendwie verstehe ich manches nicht:

    Fragt mal eine Krankenschwester welche in der Intensivmedizin zu tun hat und was da schon jetzt

    ab geht, von coronaspezifischen Ausfällen beim Personal mal ganz abgesehen.

    (Ich habe eine Freundin die dort arbeitet)

    Ja , Modellflug macht Spaß und ich würde auch mal gerne wieder Fliegen gehen.

    Jedoch gibt es weit aus Wichtigeres zur Zeit.

    Wer mit Ralphs Moderation nicht einverstanden ist kann sich bei der nächsten JHV melden

    und es besser machen.


    Ralph mach weiter sonick

  • Muß jetzt doch noch mal abschließend was sagen.

    Warum habe ich diesen Threat gestartet?

    Sicher nicht um den Vorstand zu bewegen frühzeitig die Platzsperre aufzuheben. Das dürfte doch klar geworden sein.

    Meine Idee war, für die Zeit nach dem Lockdown eine Vorgehehensweise zu diskutieren und zu erarbeiten, die es uns ermöglicht danach möglichst sicher wieder den Flugbetrieb aufnehmen zu können ohne irgendwelche gesetzlichen Vorgaben zu verletzen.

    Dies finde ich umso dringlicher, weil heute noch kein Mensch weiß, wie lange uns das Problem noch in Atem hält und wieviele Maxi- u. Mini-Lockdowns noch folgen werden.


    Ich bin der Meinung das man auch so ein Thema ergbnisoffen diskutieren können muß und für mich war die Diskussion noch längst nicht am Ende.


    Daher war ich zugegebenermaßen ziemlich verärgert, das das Thema einfach beendet wurde.


    Aufgrund meiner Verärgerung habe ich vielleicht ein bischen heftig reagiert und möchte daher ein wenig zurückrudernd mit den Schwaben sagen, für mich hat das Ganze zumindest ein Gschmäckle.


    Und nein, wer mich kennt sollte nicht vermuten das ich an dem Posten von Ralph interessiert bin, der macht das ansonsten ja auch ganz gut.


    Ich will aber auch heikle Themen hier diskutieren dürfen ohne das man mir das Wort abschneidet.

    Außerhalb der Demokratie nennt man das auch gelegentlich Zensur.

    Und so normal ist das nicht, das Beiträge einfach diskussionslos geschlossen werden, dafür gibt es tausende hier im Forum die längst tot sind und immer noch offen.


    Es kann doch jeder seine Meinung sagen. Warum habt ihr Herzenverteiler nicht vorher gesagt was eure Meinung ist? Warum habt ihr euch nicht an einer guten Lösung beteiligt?

    An Ende der Diskussion hätte ein Ergebnis gestanden das sicher von allen akzeptiert worden wäre.

    Und wenn als Ergebnis herausgekommen wäre das wir uns nicht verständigen können, wäre das auch nicht weiter schlimm gewesen.


    Ich bin sicherlich keiner der seinen Kopf mit aller Macht durchsetzen will, das solltet ihr eigentlich wissen.


    Einen schönen Abend noch.


    Gruß Volker

  • Eigentlich wollte ich nix mehr zu diesem Thema schreiben, aber nun gehts für mich nicht anders.


    Corona ist eine schlimme Krise und einen Coronaleugner habe ich bisher auf der Gillich nicht getroffen.


    Auch werden die Entscheidungen des Vorstandes akzeptiert, aber von einigen kritisch und sachlich hinterfragt. Das sollte und muss in jedem Verein, also auch bei uns möglich sein.

    Auch ist klar das der Vorstand es Sicht nicht leicht mit Entscheidungen macht.Die Kommunikation könnte vielleicht etwas besser werden, in dem Vorstand mehr auf die Entscheidungsgründe eingeht.


    Aber das ändert nichts daran, dass der Vorstand letztendlich entscheidet.


    Wenn allerdings langjährigen Mitgliedern, wegen kritischer Äußerungen der Vereinsaustritt nahegelegt wird, oder Kritiker persönlich diffamiert werden, ist das kein vernünftiger Umgang.


    Ein kritischer Diskurs ohne persönliche Angriffe sollte auch bei uns möglich sein.

  • Ich schlage vor, wir holen jetzt alle Mal tief Luft, entspannen uns und kehren Mal zu den Tugenden zurück, die bei uns üblich sind.

    Freundlicher, hilfsbereiter, zugewandter, respektvoller Umgang untereinander, nur die Regeln, die unbedingt nötig sind und Vertrauen in die Kollegen des Vorstands.


    Wenn alle Corona ernst nehmen, was alle ja beteuern, brauchen wir uns auch keine Gedanken zu Zeitslots zu machen. Die Meinungsverschiedenheiten sind also auf Basis einer hypothetischen Betrachtung entstanden und führen sich damit inhaltlich selbst ad absurdum.

    Völlig unnötig.


    Ich freue mich auf die Zeit, in der wir wieder bei schönem warmen Wetter, gemeinsam auf der Gillich fliegen können.

    Und.....Vorfreude ist die schönste Freude.

    Vielleicht baut ihr alle bis dahin noch ein paar schöne Flieger. (Hab schon zwei fertig und der dritte wird)

    Solange halten wir durch.


    Gruß Thomas

  • Mir persönlich stand der Wunsch nach einer früheren Öffnung zu sehr im Vordergrund, dass war mein Hauptbeweggrund, dicht zu machen.


    Wenn ihr meint, die Diskussion um das wie sei noch lange nicht zuende, dann nix wie ran. Da kann ich nix gegenhaben, im Gegenteil, es macht uns weniger Arbeit.


    Aber nochmal: ich maße mir hier nix an, ich bin nicht undemokratisch und ich zensiere nichts aber ich lasse es auch nicht zu dass hier dazu angestachelt wird, stehende Vorstandsbeschlüsse evt. wieder umzukehren. Da bin ich dann befangen.


    Bleibt bitte beim Thema, die Manege ist wieder frei.

  • Na dann möchte ich euch mitteilen, dass ich nicht dabei bin. Ich habe genug Verpflichtungen. Beruflich und privat. Wenn dann das Fliegen Termine bedingt, die man dann ja auch einhalten muss, weil andere ggf. wegen meiner Terminierung nicht fliegen können, ist das nicht mehr mein Ding.

    Thomas