Beiträge von Felix S

    Wenn ihr das konstruktiv entsprechend vorseht (z.B. Lufthutze an geeigneter Stelle), hilft das ungemein.

    Meiner Erfahrung nach ist das eigentlich kein Problem, solange du die Antriebs-Elektronik nicht zu eng zusammenpackst (genau deswegen ist es auch nicht der kleinste Rumpf der Welt).


    ###


    Ist euer Rumpf eigentlich 2,4G- freundlich?

    Natürlich. Vorne wird in Glas/Aramid gebaut, hinten ausschließlich Kohle.


    ###


    Die Farbe gefällt mir. grinstop

    Das Design auch. 4y

    Also das Orange ist echt super zu sehen. Auch wenn das Wetter mal diesig ist oder man vor dem Tal fliegt bekommt man keine Sichtprobleme. (Das Foto wirkt etwas blasser als es in der Realität ist)


    Grüße

    Vorweg:

    Es war beim E-Rumpf nie unser Ziel kleiner als Andere zu bauen, es geht uns primär um die Alltagstauglichkeit und Betriebssicherheit. Also Akku ohne Fummeln rein und fliegen. Auf mehr Aufwand habe ich auf dem Platz kein Lust.

    Das Konzept mit dem Steckschwert übernehmen wir, allerdings nur für:

    • VLW-Servos
    • Empfänger
    • GPS
    • Vario
    • rumpfseitigen Flächenstecker
    • Empfängerakku


    Somit verschwindet der "nicht Antriebs-Kram" hinter/unter dem Verbinder im Rumpf, kann aus Wartungszwecken aber immernoch komplett und in sich montiert rausgenommen werden.

    Empfängerakku? Ja! Diesen durchaus sicherheitsrelevanten "Luxus" gönnen wir uns.

    Als Randbedingungen haben wir uns auch auferlegt auf mehrere Motor- oder Akku-Hersteller einzugehen.


    ###


    Was für einen Antriebsakku habt ihr eingeplant?

    Du willst die Zahlen, du bekommst Zahlen f18


    Der Rumpf wird wie er auf dem Bild oben zu sehen ist "am Stück" gebaut. Wer einen kleinen leichten Antrieb verwenden möchte kann die Nase lang lassen, wer ordentlich "Bums" haben möchte, bekommt den Rumpf um 40mm auf der Fräse gekürzt.

    An BEIDEN Stellen ist der Querschnitt rund, der Übergang von Rumpf und Spinner kann also ohne weitere Anpassungen sauber gebaut werden. :)

    Nach zahlreichen Tabellenkalkulationen hier mal so ein paar "Standardsetups" mit 4s:


    Variante 1 "Langnase" (kräftiger Standardantrieb):

    Die Nase bleibt wie auf dem Bild zu sehen, es kann ein kleiner Spinner (34,5mm) verwendet werden. Das ganze ist eher als Aufstiegs- oder Absaufhilfe zu sehen.


    Akku: 4s ~1800 mAh, (hier gehen prima Copter-Akkus (hohe C-Rate --> Langlebigkeit), aber auch z.B. SLS-Kram ist möglich)


    Motor:

    Tenshock EDF 1530-10T-2750KV (2946) mit Micro Edition 5:1N

    4s - 14,8V - 16x8 GM M37, 7928 rpm, 46 Amp, 678 Watt, Schub 4494g, Pitch 97 km/h, Eta 85,2%

    Anmerkung: hier packt der Motor in der Hand direkt mit 4,5kg Standschub (der E-Nitro ist flugfertig auf ~2,9kg angesetzt), ein einfacher Handstart sollte sehr entspannt möglich sein.


    Variante 2 "Ballern":

    Die Nase wird um 40mm gekürzt, der Querschnitt ist hier immernoch rund (Durchmesser 41mm).

    Die Motorisierung lässt sich auch in die Richtung des grünen Hybrids hin anpassen4y


    Akku:

    ~ 4s 2600 mAh, eher quadratischer Querschnitt


    Motorbeispiel 2 "Bums mit Budget":

    Tenshock EDF 2230- 9T-2240KV mit Micro Edition 5:1N 4plus

    14,8V - 18x13 GM Scale VV° M38, 5717 rpm, 79 Amp. 1165 Watt, VPitch 113 km/h, Eta 82,2%

    14,8V - 16x16 RF CFK schmal M28, 6012 rpm, 55 Amp. 812 Watt, VPitch 147 km/h, Eta 85%


    Motorbeispiel 3 "Bums um jeden Preis":

    Kontronik KIRA 500-26 6,7:1

    14,8V – 18x25 – 6,75kg (bei Abriss/Start 2,8kg) –74A – 900W – Pitch 158km/h


    Da sollte bei Bedarf also ordentlich was gehen.yoman

    Indoor kann man sowas machen, aber auf Störklappen habe ich eher ein Nein-Gefühl (auch wenn es nur ne halbe Klappe ist).

    Habe sowas in der Art da, kannst ja gerne mal vorbeikommen und in die Hand nehmen. telefon


    Kannst du ansonsten zwei 8mm Servos " in Reihe" legen?

    Hallo Zusammen,


    dieses Jahr wird höher geworfen als je zuvor! Damit ihr schonmal alle Termine freihalten und hart trainieren könnt:


    • 21. April
    • 02. Juni
    • 28. Juli
    • 25. August


    Wie im letzten Jahr gilt:

    • Falls alle Wettbewerbe stattfinden, werden die besten 3 Ergebnisse gewertet
    • Falls es wetterbedingt nur 3 Wettbewerbe gibt, werden die besten 2 Ergebnisse gewertet
    • Falls es wetterbedingt nur 2 Wettbewerbe gibt, wird zur Gesamtwertung von jeder Person das beste Einzelergebnis herangezogen


    Kurz vor dem erste Termin melden wir uns hier nochmal mit Details.


    Grüße

    Kai und Felix

    Es gibt Termine für das neue Jahr:

    OrtTerminUhrzeit
    Krahenhöhe06.01.202417:00-21:00
    Kannenhof alt13.01.202417:00-21:00
    Kannenhof alt20.01.202417:00-21:00
    Kannenhof alt27.01.202417:00-21:00
    Kannenhof alt03.02.202417:00-21:00
    Kannenhof alt10.02.202417:00-21:00
    Kannenhof alt17.02.202417:00-21:00
    Kannenhof alt24.02.202417:00-21:00
    Kannenhof alt02.03.202417:00-21:00
    Kannenhof alt09.03.202417:00-21:00
    Kannenhof alt16.03.202417:00-21:00

    ichwill


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Letztes Wochenende war ich das erste Mal richtig mit dem Nitro DS fliegen. Meine Güte, sind da Kräfte am Werk.


    Angefangen hat jeder Flug mit dem Flitschen parallel zur Baumreihe im Lee. Hier war eigentlich alles schön windstill und die Welt war noch in Ordnung. ;)

    Sobald ich aus dem Scale-Gummi rausgezogen habe ging es direkt diagonal über die Baumkronen in den Kurs. So weit so entspannt.

    Dann ging es aber richtig los. Nach 2 Kreisen zog mich mein Spotter an der Jacke zurück, um weiter nach hinten zu gehen, um besser sehen zu können. Die Kreise wurden schnell größer und ich konnte erste Variationen im Kreis einbauen und ein bisschen rumprobieren.

    ###

    Dabei habe ich erste Erkenntnisse gesammelt (von Spot, Windrichtung, etc abhängig):

    1. Steil durch die Leewalze eintauchen (war ca. 45 Grad)
    2. Bodennah nicht zu weit hinten eng wenden
    3. Knapp über die Baumkronen ins Luv um wenig Verwirbelungen mitzunehmen
    4. Dem Wind schnell die Unterseite zeigen und den Kreis ggf. zur "Entspannung der Situation" nach oben hin öffnen

    Die Konzentration ist so hoch, dass es zu Beginn wie im Tunnel war. Es war so anstrengend, dass ich nach insgesamt 3 Flügen mental schon am Ende war. So eine intensive Flugerfahrung hatte ich noch nie.

    ###

    Es war wirklich sehr eindrucksvoll das selbst laminierte Modell so durch die Luft wirbeln zu sehen. Die Bestätigung "der Nitro hält das wirklich aus" war zwar nicht überraschend, aber trotzdem super yoman .

    Der Nitro hielt bis auf ein paar Wehwehchen den Belastungen stand, allerdings würde ich bei der auf 3,1kg aufballastierten 2,6kg Variante noch nicht von einer DS-Version sprechen. Was man im Normalfall nicht so einfach kaputt bekommt biegt sich im DS doch noch recht schnell. Dazu fehlen einfach noch mehr Holmgurte und noch das gewisse Quäntchen bis zur "DS-Endfestigkeit".

    Egal wie viele Videos man sich zu dem Thema angeguckt hat, die plötzliche gewaltige Energie aus allen Richtungen kommt nie richtig rüber.

    ###

    Um das mal mit trockenen Zahlen zu beschreiben:

    • 3,1kg Abflugmasse (aus Respekt vor den Gewalten wollte ich es eher langsam angehen)
    • max GPS Speed 208 km/h --> ich war schonmal schneller, allerdings nicht auf so engem Raum. Es hat schon ordentlich "nach Jet" geklungen vol
    • Höhe max 164m über Start --> Ab und zu habe ich das friedliche Kreisen unterbrochen und habe die Energie einfach in Höhe umgewandelt, um mal kurz atmen zu können. Jeder der schonmal geflitscht hat weiß was hier für eine Kraft hinter steckt.
    • Beschleunigung vertikal 13,1g
    • Beschleunigung seitlich (Schläge in den Wirbeln ~1,5g)

    ###

    Ein Video vom Nitro habe ich leider nicht, da mein Spotter und ich vollends auf die Modelle konzentriert waren. Nächstes Mal mit einer vollen DS-Version, ich freue mich schon fouet

    Hallo Zusammen,

    da unsere favorisierte Halle Krahenhöhe gerade umgebaut/saniert wird, müssen wir erstmal auf die Halle Kannenhof ausweichen. So war es aus organisatorischen Gründen auch erstmal nur möglich Termine für dieses Jahr zu bekommen:


    OrtDatumUhrzeit
    Sporthalle Kannenhof alt22.10.202310-14
    Sporthalle Kannenhof alt04.11.202317-21
    Sporthalle Kannenhof alt18.11.202317-21
    Sporthalle Kannenhof alt25.11.202317-21
    Sporthalle Kannenhof alt09.12.202317-21
    Sporthalle Kannenhof alt16.12.202317-21

    Sporthalle Kannenhof alt = Wupperstraße 126, 42651 Solingen


    Ansonsten alles wie immer grinstop

    Jetzt fehlt nur noch die Gesamtwertung über alle 4 Wettbewerbe.

    Wir hatten immer Glück mit dem Wetter und mussten keinen Tag absagen.

    Somit konnten alle Wettbewerbe stattfinden und der Großteil ist auch alle 4 mitgeflogen, was uns sehr freut.

    Gewertet werden die besten 3 Ergebnisse, sodass die Personen mit 4 geflogenen Wettbewerben eine Runde als Streicher haben.

    Damit kommen wir auf folgende Endwertung:

    Wir finden es sehr schön zu sehen, dass sich alle Teilnehmer übers Jahr kontinuierlich verbessert haben.

    Wenn Ihr euch weiter so verbessert, gibt es ab nächstem Jahr nur noch 1000er. happy

    Danke für die rege Teilnahme und die entspannte und faire Atmosphäre.


    Hat Spaß gemacht! grinstop


    Wir sehen uns im nächsten Jahr in alter Frische zum Gillich Cup 2024 vol