Beiträge von thomasr

    Wahrscheinlich wollen alle wissen, wie das jetzt ausgegangen ist.

    Wie auf den Bildern zu sehen, wurde die Türe zerstört.

    Der Getränkeautomat wurde irreparabel aufgebrochen. Sonst ist alles o.k.. Die Polizei war da und die Kripo auch.

    Johannes hat die Türe provisorisch repariert.

    Wir hoffen, dass der Schaden über die Versicherung geregelt werden kann, das muss aber noch geprüft werden.

    Es haben sich viele Kollegen gekümmert.

    Danke an alle, besonders an Johannes ohne den wir sicher heute Abend noch keine Türe gehabt hätten.


    Gruß Thomas

    Neu ist halt für mich, dass man nicht zu schnell fliegen darf.😁

    Also entweder Vollgas und sehr steil, oder Gas zurücknehmen und flach steigen. Bei dem Kadett war immer Vollgas und dann zusehen, dass es nicht zu langsam wurde. Klappte aber schon ganz gut.

    Die Ka6 hab ich dann auch mal ganz langsam und flach geschleppt. Dauert halt länger, dafür fließen auch nur 38A. Für die verbrauchte Kapazität ist es egal.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Heute konnte ich dann mit meinem neuen Schlepper endlich die ersten Schlepps machen.

    Hat alles geklappt.

    Einfach zu fliegen und zu landen.

    Damit sollte jeder Segler auf unserem Platz in die Luft zu bringen sein. 5kg Segler gehen im 45 Grad Winkel oder mit Halbgas, so wie wir es bisher gewohnt waren.

    Bin sehr zufrieden und hoffe, dass er auch 10 Jahre hält, so wie der Kadett.

    Gruß Thomas

    Hallo Andreas,

    herzlich willkommen.

    Einen Rat zu geben ist schwer.

    Der Reiz des RES liegt in der Einfachheit. Deswegen darf man das ganze auch nicht zu ernst nehmen.

    Gut informieren kann man sich bei RCN.

    Es gibt sicher neue Highlights, aber die der letzten Jahre waren z.B. der Pures, oder der Slite.

    Gruß Thomas

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Martin Weberschock hat auf seinem Kanal interessante Videos zur Geschichte des f3b fliegens.

    Hier der Spark5 aus den 90ern.

    Es gibt noch weitere.....


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wir müssen dieses Thema mal wiederbeleben, damit wir voneinander lernen können!


    Ich nehme mal was schusseliges aus meiner Erinnerung:

    Vier Klappen Segler, drei Flugphasen Normal, Thermik, Speed und Butterfly zum Landen.

    Ich fliege, alles super , setze zur Landung an in Thermik Stellung, das schwuchtelt mir aber zu sehr und ich schalte in Speed um vorwärts zu kommen.

    Klappt auch, dann ziehe ich Butterfly und will mit Quer etwas nach rechts. Schwupps biegt der Flieger nach links ab.

    War doof, denn da saßen die Kollegen. Mit Glück alles Gut gegangen.

    Was war passiert?

    Die Einstellungen auf Quer waren phasenabhängig und auch noch abhängig von Mit oder Ohne Butterfly.

    Nur auf Speed mit Butterfly lief das QR falsch herum.

    Seitdem kontrolliere ich alle Ruder immer in allen Phasen und dann alle Ruder in allen Phasen mit und ohne Butterfly

    Gruß

    Thomas

    Will doch noch mal von unseren letzten beiden Schleppnachmittagen schwärmen.

    Tolle Thermik, schöne Modelle, lange Flüge.

    Letzten Mittwoch war ich erst um fünf da, direkt mit der 27 hinter den Joker und es war mühsam. Nach 15minuten war ich wieder unten. 20 Minuten später dann nochmal und über den Buchen im Süden ging es hoch, bis ich abbrechen musste.

    Dann im Speed einmal ganz rund um den Platz.

    50m verloren und wieder an der gleichen Stelle hoch.

    Das ganze dann viermal. Nach einer knappen Stunde wurde es schwächer und ich hatte genug.

    Abgeturnt und auch noch schon gelandet.

    Das TEK Vario ist der Knaller. Seht hilfreich.

    Für mich das schönste Fliegen direkt nach dem Hangflug.

    Ich kann das nur empfehlen und es nicht schwer.

    Gruß Thomas