Warum eigentlich habe ich so viele Modelle?

  • Viel weniger Modelle hätte ich, wenn ich

    • sie nicht kaufen würde, um Anerkennung zu bekommen
    • mit dem teurer, schneller, weiter und höher aufhören könnte
    • der Werbung nicht glauben würde, es gäbe das eine perfekte Modell für MICH
    • meinen Alltagsfrust nicht mit Modellen kompensieren müsste
    • auf Manni hören würde
    • zugeben würde, dass die anderen einfach nur besser fliegen können, es also nicht am Modell liegt
    • mir meine wahren Bedürfnisse meines Hobbys bewusst machen würde:
      • Aufenthalt in der Natur (Zuschauen würde reichen)
      • Entspannung (RES-Modell bei Windstille)
      • Bewegung (DLG, Hochstart am Gummiseil, Modell vom Schrank holen)
      • Einfachheit (HLG, Nuri, RES, Schaumwaffel)
      • Glücksmomente (Mein Modell am Himmel wieder finden)
      • Herausforderung (Modelle in „300 m“ noch erkennen)
      • Tüfteln (Modell und Programmierung bis zum Absturz optimieren)
      • Kreativität (Notreparaturen auf dem Platz)
      • Wachstum (Nur ein Modell mal ein Jahr lang fliegen und richtig kennen lernen)
      • Spaß (Habe ich mit jedem Modell, wenn ich mal ehrlich bin)
      • Gemeinschaft (Motormodelle und Schmeissgeier auf der Lande- und Startbahn)
      • Alleinsein (Nordwind)
      • Kommunikation (Reden über Modelle, die ich nicht habe und Kollegen, die ich nicht verstehe)
      • Unterstützung (beim Einsammeln der Teile)
      • Beitragen (Einmal im Jahr den Platz mit aufräumen)
      • Akzeptanz (Schaumwaffeln)
      • Selbstempathie (Sender zu Hause vergessen)
      • Freude (Wenn andere abstürzen)
      • Abenteuer (Wanderung durch die wilde Natur zum vermeintlichen Absturzort)
      • Vertrauen (Wenn sich die Störung nicht erklären lässt, kann ich weiter fliegen)
      • Gelassenheit (Fliegen, wenn die Rentner auf der Bank sitzen)
      • Loslassen (Plastiksack oder RCN Börse)

    Ich habe mal etwas von einem „Ort des Genug“ gelesen, den die Menschen nicht mehr finden.

    Auf dem Modellflugplatz ist er definitiv nicht zu finden. ;)

    Jetzt schaue ich kurz in die RCN-Börse, ehe ich mich wieder ans Baubrett setze.

    LG Florian

  • Ein schöner Selbstironischer Beitrag. Gefällt mir sehr.

    Ist es nicht einfach auch schön , im Keller zu stehen und nicht zu wissen mit welchem der vielen Flieger man heute fliegen soll ?

    lachen1

  • Danke für die Aufklärung. Jetzt verstehe ich auch, warum ich im Schrank auf einmal 5 Sender liegen habe. Merkwürdig ist nur, dass zwischen den 4 Multiplex-Sendern nun eine kleine Jeti liegt. happy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!